Jobs / Stellenanzeigen

Die Initiative für sicherere Straßen verfolgt das Ziel, nutzerfreundliche, Smartphone-basierte Anwendungen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu entwickeln und bereitzustellen.

Das aktuelle Projekt FeGiS zur „Früherkennung von Gefahrenstellen im Straßenverkehr“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und wird mit verschieden Partnern realisiert, darunter bspw. die RWTH Aachen. Für dieses Projekt suchen wir zum 1.7.2019 für den Standort Bonn eine(n)

Projektkoordinator (m/w/d) Teilzeit

mit einem Beschäftigungsumfang von ca. 20-25 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Ihre Aufgaben

  • Planung und Begleitung des Projekts auf administrativer und operativer Ebene
  • Koordination der Kooperationspartner, Zeitplanung und Überwachung von Meilensteinen und Aufgaben im Rahmen des Projektcontrolling
  • Erstellung von Statusreports und offiziellen Berichten für das Projektkonsortium sowie für den Projektträger bzw. das BMVI
  • Projektmanagement und Konzeptentwicklung im Bereich der Datenerhebung, -auswertung, -bereitstellung, -aufbereitung und -verwaltung
  • Erstellung von Statistiken und Grafiken, Ableiten von Trends und Problemen
  • Unterstützung des Geschäftsführers bei der Erstellung von Präsentationen und Berichten, Vorbereitung von Meetings sowie als Kontaktperson für Partner
  • Einbringen kreativer Lösungsansätze im Rahmen des Gesamtprojekts
  • Gelegentliche Teilnahme an Meetings mit den Projektpartnern sowie an einschlägigen Konferenzen

Ihr Profil

  • Hohe Online-Kompetenz
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit allen gängigen Internet- und MS Office-Tools, insbesondere Excel und PowerPoint
  • Erfahrungen in der Nutzung von Tabellen und Grafiken; Kenntnisse von Tools zur Datenerfassung, -bearbeitung und -darstellung von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Freude am Umgang mit Menschen, eigenständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten auch unter Druck
  • Sehr gutes analytisch-konzeptionelles Denkvermögen, rasche Auffassungsgabe sowie mathematisch-logische Denkweise
  • Engagement und Eigeninitiative

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe in einem jungen, agilen Team, inklusive intensiver Einarbeitung
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einer familienbewussten Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Gestaltungsfreiraum sowie die Möglichkeit, vom ersten Tag an Verantwortung in einem innovativen Entwicklungsprojekt zu übernehmen
  • die Möglichkeit, sich konkret für ein Projekt mit gesellschaftlichen Mehrwert einzubringen und für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen

Kontakt

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Unterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien sowie persönlichem Anschreiben und Angabe einer Gehaltsvorstellung ausschließlich per Mail an bewerbung@sichere-strassen.org. Eventuelle Rückfragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch unter 0228 – 522 799 90.