Kreis Coesfeld

Gefahrenstellen und Unfälle im Kreis Coesfeld (Nordrhein-Westfalen)

Der Kreis Coesfeld befindet sich im Bundesland Nordrhein-Westfalen und zählt zum Regierungsbezirk Münster. Es leben dort ungefähr 219.400 Einwohner, ca. 137.930 Pkw, 12.420 Motorräder, 8.900 Lkw und 290 Busse sind vor Ort registriert.

Zum Kreis Coesfeld zählen die Gemeinden Ascheberg, Billerbeck, Coesfeld, Dülmen, Havixbeck, Lüdinghausen, Nordkirchen, Nottuln, Olfen, Rosendahl und Senden.

Der Kreis Coesfeld liegt im Norden des Münsterlands und grenzt im Nordosten an die Stadt Münster. Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in Coesfeld, der zweitgrößten Stadt im ländlich geprägten Kreisgebiet, die einwohnerstärkste Stadt ist Dülmen.

Der Dortmund-Ems-Kanal fließt vom Ruhrgebiet herkommend durch das südliche Kreisgebiet weiter Richtung Münster.  Die Autobahn A43 durchquert den Kreis Coesfeld.  Die Autobahn A31 verläuft fast parallel zur westlichen Kreisgrenze. Die Autobahn A1 führt durch den südöstlichen Bereich von Unna Richtung Münster bzw. umgekehrt.

Nächstgelegener Flughafen ist im Norden der Flughafen Münster-Osnabrück, der jedoch vergleichsweise klein ist und hauptsächlich europäische Ferienziele ansteuert. Der nächstgrößere Flughafen ist in der Landeshauptstadt Düsseldorf, die je nach Standort ca. 80 – 110 km entfernt liegt.

Die beiden größten Bahnhöfe im Kreis Coesfeld sind in Coesfeld und Dülmen, allerdings sind auch sie nur Haltepunkte von Regionalbahnen. Der bedeutendste Bahnhof im Münsterland mit überregionalen Verbindungen ist Münster (Westfalen) Hauptbahnhof.

Das Münsterland ist beliebt zum Radfahren, E-Biken und Reiten. Im Kreis Coesfeld werden von Touristen auch gerne die zahlreichen Schlösser wie beispielweise das Schloss Nordkirchen und Burgen wie die Burg Lüdinghausen oder Hülshoff besucht. In Havixbeck befinden sich das Rundfunkmuseum Holtstiege und das Sandsteinmuseum.

Die Arbeitgeber im Kreisgebiet sind eher kleinere bzw. mittelständische Betriebe. Der Textileinzelhändler Ernsting’s family hat seine Zentrale in Coesfeld, weitere größere Unternehmen in der Stadt sind Westfleisch und der Farbenhersteller J.W. Ostendorf (JWO), der Möbelhersteller Halco hat sein dortiges Werk 2019 geschlossen. In Dülmen sind die Sparkasse Westmünsterland und das Anna-Katharinenstift Karthaus mit Behindertenwerkstätten größere Arbeitgeber. Bis zur Insolvenz 2013 / 2014 wurden in einer kleinen Manufaktur in Dülmen hochwertige Sportwagen der Marke Wiesmann hergestellt, britische Investoren arbeiten an der Wiederbelebung des Werkes, das die Form eines riesigen Geckos hat.

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Etwa 23.890 Arbeitnehmer pendeln werktäglich in den Kreis Coesfeld, ca. 44.430 Personen verlassen den Kreis Coesfeld, um in einer anderen Stadt zu arbeiten. In und um den Kreis Coesfeld sind diverse Gefahrenstellen verzeichnet, es kann immer wieder zu kritischen Situationen im Verkehr kommen. Es gab auf den ungefähr 1.650,3 Kilometern Straße im Kreis Coesfeld (davon 40,5 km Autobahn, 137,3 km Bundesstraße, 266,2 km Landstraße, 415,6 km Kreisstraße und 790,7 Kilometern Gemeindestraße) im Jahr 2018 insgesamt 13 Verkehrstote und 797 Verletzte. Auf 1000 Einwohner kommen somit 3,63 Verletzte. In der Statistik der Unfälle landet Kreis Coesfeld deutschlandweit, wo der Durchschnitt 3,71 zählt, nahe dem Durchschnitt. Unfälle mit Personenschaden betrafen insbesondere die folgenden Gruppen: Fußgänger (4%), Radfahrer (22%), Motorrad/Mofa (10%), Pkw (59%), Lkw (4%), Bus (0%).

Gefahrenstellen in der Region Kreis Coesfeld

Die Verkehrsteilnehmer aus Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen teilen aktuell 3 gefährliche Stellen mit. Das Risiko eines Unfalls besteht hier primär für Mofa / Motorradfahrer und Fußgänger. Fehlverhalten der Fahrer ist Hauptgrund für die gefährlichen Situationen. Die meisten Meldungen / Kommentare zu Gefahrenstellen im Kreis Coesfeld, aktuell 1, gibt es in der Nähe von K4 (48308 Senden), (48727 Billerbeck) und Beerlager Straße 4 (48727 Billerbeck). Besonders umsichtige Fahrweise ist rund um alle Gefahrenstellen im Kreis Coesfeld essenziell, dort sind Unfälle möglich.

Weiterführende Links

Polizei Kreis Coesfeld
Straßen NRW
Allgemeine Zeitung
Dülmener Zeitung
Radio Kiepenkerl
WDR 2 Radio
WDR Lokalzeit Münsterland

Twitter Feed Polizei