Landkreis Augsburg

Gefahrenstellen und Unfälle im Landkreis Augsburg (Bayern)

Im Regierungsbezirk Schwaben befindet sich der Landkreis Augsburg und zählt damit zum Bundesland Bayern. Dort wohnen ca. 249.800 Einwohner, auf die ungefähr 162.410 Pkw, 19.930 Motorräder, 10.990 Lkw und 310 Busse angemeldet sind.

Zum Landkreis Augsburg zählen die Gemeinden Adelsried, Allmannshofen, Altenmünster, Aystetten, Biberbach, Bobingen, Bonstetten, Diedorf, Dinkelscherben, Ehingen, Ellgau, Emersacker, Fischach, Gablingen, Gersthofen, Gessertshausen, Graben, Großaitingen, Heretsried, Hiltenfingen, Horgau, Kleinaitingen, Klosterlechfeld, Kutzenhausen, Königsbrunn, Kühlenthal, Langenneufnach, Langerringen, Langweid a. Lech, Meitingen, ... alle anzeigenMickhausen, Mittelneufnach, Neusäß, Nordendorf, Obermeitingen, Oberottmarshausen, Scherstetten, Schwabmünchen, Stadtbergen, Thierhaupten, Untermeitingen, Ustersbach, Walkertshofen, Wehringen, Welden, Westendorf und Zusmarshausen. weniger anzeigen

Der Landkreis Augsburg legt sich um den Westen der selbstständigen Stadt Augsburg. Standort des Landratsamtes ist Augsburg, die bewohnerstärkste Stadt ist Königsbrunn. Der Fluss Lech streift das Kreisgebiet mehrfach und mündet gut 10 km nördlich bei Niederschönenfeld (Landkreis Donau-Ries) in die Donau.

Die Autobahn A8 (Stuttgart – München) durchquert den Landkreis.

Nur wenige Kilometer östlich von Gersthofen liegt der Flughafen Augsburg, der derzeit keinen Linienbetrieb mehr bietet. Der nächste Flughafen mit Linienflügen ist in den meisten Fällen der Flughafen München, aus dem äußersten Westen kann es auch der Flughafen Stuttgart sein.

An den Bahnhöfen im Landkreis besteht lediglich Anschluss an den Regionalverkehr der Bahn, auch wenn teilweise, wie z.B. nach München, weitere Strecken zurückgelegt werden. Königsbrunn ist mit der Linie 3 an die Straßenbahn der Stadtwerke Augsburg (SWA) angebunden.  Der Hauptbahnhof Augsburg bietet regionale, überregionale und internationale Zugverbindungen.

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Ungefähr 35.510 Erwerbstätige verlassen täglich ihre Heimatstadt für die Arbeit und kommen in den Landkreis Augsburg, ca. 62.990 Menschen pendeln in die Gegenrichtungen und gehen an anderer Stelle einer Beschäftigung nach. Rund um den Landkreis Augsburg finden sich etliche gefährliche Stellen und es kann immer wieder zu Unfällen kommen. In Summe 8 Verkehrstote und 920 Verletzte wurden im Landkreis Augsburg in 2018 auf den rund 1.787,4 Kilometern Straße (davon 26 km Autobahn, 69 km Bundesstraße, 201 km Landstraße, 276 km Kreisstraße und 1.216,4 Kilometern Gemeindestraße) gezählt. Auf 1000 Einwohner entspricht dies 3,68 Verletzten. In der Statistik der Unfälle landet Landkreis Augsburg deutschlandweit, wo der Durchschnitt 3,71 zählt, nahe dem Durchschnitt. Bei Unfällen mit Personenschaden waren vorwiegend beteiligt: Fußgänger (3%), Radfahrer (19%), Motorrad/Mofa (7%), Pkw (66%), Lkw (5%), Bus (1%).

Gefahrenstellen in der Region Landkreis Augsburg

Etwa 7 gefährliche Stellen wurden bislang aus Landkreis Augsburg in Bayern übermittelt. Das Risiko eines Unfalls besteht hier primär für LKW und Radfahrer. Wesentlicher Grund für auftretende Gefahren auf und an der Straße ist Fehlverhalten der Fahrer. Die mit 0 Kommentaren am meisten diskutierten Gefahrenstellen im Landkreis Augsburg befinden sich nahe St2036 (86368 Gersthofen), Westendstraße 3 (86368 Gersthofen) und Streitheimer Straße 4 (86497 Horgau). Bitte passen Sie Sie an allen Gefahrenstellen im Landkreis Augsburg besonders auf, hier sind möglicherweise Unfällen zu befürchten.

Weiterführende Links

Polizei Landkreis Augsburg (Polizeipräsidium Schwaben Nord)
Bayerische Straßenbauverwaltung
Augsburger Allgemeine
StaZ
Radio Bayern 3
Hitradio RT1
augsburg.tv (a.tv)

Twitter Feed Polizei