Kreis Steinburg

Gefahrenstellen und Unfälle im Kreis Steinburg (Schleswig-Holstein)

Der Kreis Steinburg liegt im Bundesland Schleswig-Holstein. Hier wohnen in etwa 131.600 Einwohner, vor Ort sind ungefähr 80.410 Pkw, 8.200 Motorräder, 5.890 Lkw und 120 Busse zugelassen.

Zum Kreis Steinburg zählen die Gemeinden Aasbüttel, Aebtissinwisch, Agethorst, Altenmoor, Armstedt, Aukrug, Auufer, Bahrenfleth, Beidenfleth, Bekdorf, Bekmünde, Besdorf, Blomesche Wildnis, Bokelrehm, Bokholt-Hanredder, Bokhorst, Borsfleth, Borstel, Breitenberg, Breitenburg, Brokdorf, Brokstedt, Büttel, Christinenthal, Dammfleth, Drage, Dägeling, Ecklak, Elmshorn, Elskop, ... alle anzeigenEngelbrechtsche Wildnis, Fitzbek, Föhrden-Barl, Glückstadt, Grevenkop, Gribbohm, Hadenfeld, Hardebek, Hasenkrug, Heiligenstedten, Heiligenstedtenerkamp, Hennstedt, Herzhorn, Hingstheide, Hodorf, Hohenaspe, Hohenfelde, Hohenlockstedt, Holstenniendorf, Horst (Holstein), Huje, Itzehoe, Kaaks, Kaisborstel, Kellinghusen, Kiebitzreihe, Kleve, Kollmar, Kollmoor, Krempdorf, Krempe, Kremperheide, Krempermoor, Kronsmoor, Krummendiek, Kudensee, Landrecht, Landscheide, Lockstedt, Lohbarbek, Looft, Lägerdorf, Mehlbek, Moordiek, Moorhusen, Mühlenbarbek, Münsterdorf, Neuenbrook, Neuendorf-Sachsenbande, Neuendorf b. Elmshorn, Nienbüttel, Nortorf, Nutteln, Oelixdorf, Oeschebüttel, Oldenborstel, Oldendorf, Ottenbüttel, Peissen, Poyenberg, Puls, Pöschendorf, Quarnstedt, Raa-Besenbek, Rade, Reher, Rethwisch, Rosdorf, Sankt Margarethen, Sarlhusen, Schenefeld, Schlotfeld, Silzen, Sommerland, Stördorf, Störkathen, Süderau, Vaale, Vaalermoor, Wacken, Warringholz, Westermoor, Wewelsfleth, Wiedenborstel, Willenscharen, Wilster, Winseldorf, Wittenbergen, Wrist und Wulfsmoor. weniger anzeigen

Der Kreis Steinburg liegt nordwestlich von Hamburg. Im Westen wird das Kreisgebiet von der Elbe begrenzt. In Glückstadt, wo sich auch ein Hafen befindet, besteht die Möglichkeit mit der Elbfähre nach Wischhafen (Landkreis Stade) überzusetzen. Nördlich von Glückstadt mündet die, sich durch die Region schlängelnde, Stör in die Elbe. Standort der Kreisverwaltung ist Itzehoe, zudem die anwohnerreichste Stadt und fast exakt mittig im Kreis positioniert. Der kleine Ort Wacken im Norden ist durch das Heavy Metal Festival Wacken Open Air (WOA) international bekannt.

Die Autobahn A23 (Hamburg – Norderwöhrden, Kreis Dithmarschen) führt durch das Kreisgebiet. Nur wenige Kilometer außerhalb, im Osten, verläuft die längste deutsche Autobahn, die A7 (Flensburg –Füssen).

Der Flugplatz Itzehoe (alias Flugplatz Hungriger Wolf) in Hohenlockstedt (nordöstlich von Itzehoe) wird von kleineren Flugzeugen (bis 5,7 Tonnen Gesamtgewicht), Hubschrauber, Ultraleicht, Motorseglern, Segelflugzeugen und Fallschirmspringern benutzt. Der nächste Flughafen befindet sich in Hamburg.

Am Bahnhof Itzehoe halten vor allem Züge im Regionalverkehr sowie einige im Fernverkehr wie z.B. der Intercity Westerland (Sylt) – Hamburg - Stuttgart oder Westerland (Sylt) – Hamburg - Berlin. Der Nahverkehr im Kreis gehört zum Hamburger Verkehrsverbund (hvv).

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Pro Tag werden im Kreis Steinburg etwa 11.120 Einpendler und 22.840 Auspendler verzeichnet. Im Kreis Steinburg befindet sich eine große Anzahl von gefahrenträchtigen Stellen und es kommt oft zum Unfall. Auf den rund 1.175,1 Kilometern Straße im Kreis Steinburg (davon 39 km Autobahn, 108 km Bundesstraße, 285 km Landstraße, 265 km Kreisstraße und 478,1 Kilometern Gemeindestraße) kam es im Jahr 2018 zu insgesamt 7 Verkehrstoten und 452 Verletzten. Bezogen auf 1000 Einwohnern ergibt das 3,43 Verletzte. Kreis Steinburg bewegt sich mit diesen Zahlen statistisch im Mittelfeld, in ganz Deutschland liegt der durchschnittliche Wert bei 3,71. Bei Unfällen mit Personenschaden waren vorwiegend beteiligt: Fußgänger (5%), Radfahrer (15%), Motorrad/Mofa (10%), Pkw (63%), Lkw (7%), Bus (1%).

Gefahrenstellen in der Region Kreis Steinburg

Aktuell wird im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein von ca. 9 gefährlichen Stellen auf den Straßen berichtet. Insbesondere für Mofa / Motorradfahrer und PKW ist es an diesen Stellen besonders gefährlich. Besondere Gefahr im Straßenverkehr ist hauptsächlich bedingt durch Fehlverhalten der Fahrer. Die meisten Meldungen / Kommentare zu Gefahrenstellen im Kreis Steinburg, aktuell 6, gibt es in der Nähe von Fuchsberger Allee 4 (25335 Elmshorn), Klaus-Groth-Promenade (25335 Elmshorn) und L121 (24613 Wiedenborstel). Achtung, fahren Sie rund um alle Gefahrenstellen im Kreis Steinburg besonders umsichtig, hier kann es möglicherweise zu Verkehrsunfällen kommen.

Weiterführende Links

Polizei Itzehoe
Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein
Norddeutsche Rundschau
Hallo Steinburg (Wochenzeitung)
Radio Schleswig-Holstein (R.SH)
NDR1 Welle Nord
NDR Schleswig-Holstein

Twitter Feed Polizei