Landkreis Cuxhaven

Gefahrenstellen und Unfälle im Landkreis Cuxhaven (Niedersachsen)

Im Regierungsbezirk Lüneburg befindet sich der Landkreis Cuxhaven und zählt damit zum Bundesland Niedersachsen. Hier leben rund 198.100 Einwohner, es sind etwa 123.870 Pkw, 12.080 Motorräder, 8.020 Lkw und 160 Busse zugelassen.

Zum Landkreis Cuxhaven zählen die Gemeinden Armstorf, Belum, Beverstedt, Bülkau, Cadenberge, Cuxhaven, Geestland, Hagen im Bremischen, Hechthausen, Hemmoor, Hollnseth, Ihlienworth, Lamstedt, Loxstedt, Mittelstenahe, Neuenkirchen, Neuhaus (Oste), Nordleda, Oberndorf, Odisheim, Osten, Osterbruch, Otterndorf, Schiffdorf, Steinau, Stinstedt, Wanna, Wingst und Wurster Nordseeküste.

Der Landkreis Cuxhaven liegt an Elbe, Nordsee und Weser, lediglich die Stadt Bremerhaven ist an letzterer ausgeklammert. Ein Seehafen findet sich in der bewohnerstärksten und namensgebenden Stadt Cuxhaven, zudem Standort des Kreishaus. Außerdem fließen die Medem und der Hadelner Kanal durch die Region. Der Landkreis gehört zu den flächenmäßig größten Landkreisen des Bundeslandes wogegen die Einwohnerdichte eher unterdurchschnittlich ist.

Die Autobahn A27 verbindet Cuxhaven über Bremen mit dem Dreieck Walsrode (A7) im Heidekreis. Geplant ist, das die Küstenautobahn A20 durch den Landkreis verläuft und bei Loxstedt–Stotel auf die A27 trifft.

Der Flugplatz in Wurster Nordseeküste, südlich von Cuxhaven, besitzt neben dem militärisch genutzten Fliegerhorst Nordholz einen als Flughafen Nordholz/Cuxhaven (alias sea airport) zivil genutzten Teil. Die nächsten Flughäfen für Linienflüge sind in Bremen und Hamburg.

In der Kreisstadt, am Kopfbahnhof Bahnhof Cuxhaven, starten der RE5 nach Hamburg Hbf, der vom Verkehrsunternehmen Start Unterelbe betrieben wird, und die RB33 der evb-Gruppe nach Bremerhaven bzw. Buxtehude (Landkreis Stade).

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Jeden Tag verlassen etwa 34.830 Pendler den Landkreis Cuxhaven, rund 10.120 Menschen kommen jeden Tag zu ihrer Arbeitsstätte in den Landkreis Cuxhaven. Rund um den Landkreis Cuxhaven finden sich etliche gefährliche Stellen und es kann immer wieder zu Unfällen kommen. Im Jahr 2018 gab es auf den ca. 1.910,4 Kilometern Straße in Landkreis Cuxhaven (davon 54 km Autobahn, 118 km Bundesstraße, 328 km Landstraße, 483 km Kreisstraße und 926,7 Kilometern Gemeindestraße) insgesamt 11 Verkehrstote und 743 Verletzte zu beklagen. Auf 1000 Einwohner entspricht dies 3,75 Verletzten. Bundesweit gesehen beträgt der Durchschnitt 3,71, Landkreis Cuxhaven befindet sich also im Mittelfeld in der Verkehrsunfall Statistik. An Unfällen mit Personenschaden waren überwiegend beteiligt: Fußgänger (4%), Radfahrer (14%), Motorrad/Mofa (8%), Pkw (68%), Lkw (6%), Bus (0%).

Gefahrenstellen in der Region Landkreis Cuxhaven

Gefährliche Situationen gibt es im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen regelmäßig, gegenwärtig werden von dort 11 Gefahrenstellen gemeldet. Regelmäßig kommt es hier für Fußgänger und Radfahrer zu brenzligen Situationen im Verkehr. Fehlverhalten der Fahrer ist Hauptgrund für die gefährlichen Situationen. Die Gefahrenstelle mit besonders vielen Meldungen im Landkreis Cuxhaven befindet sich mit 0 Kommentaren nahe Unnamed Road (27612 Loxstedt), (27619 Schiffdorf) und Döser Feldweg (27476 Cuxhaven). Bitte fahren Sie an allen Gefahrenstellen im Landkreis Cuxhaven besonders vorsichtig, es kann je nach Gegebenheiten Unfälle geben.

Weiterführende Links

Polizei Cuxhaven
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Cuxhavener Nachrichten / Niederelbe Zeitung
Weser Kurier
NDR1
Radio Cuxhaven
NDR Hallo Niedersachsen

Twitter Feed Polizei