Landkreis Nordwestmecklenburg

Gefahrenstellen und Unfälle im Landkreis Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern)

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern liegt der Landkreis Nordwestmecklenburg. Hier wohnen in etwa 157.000 Einwohner, vor Ort sind ungefähr 88.970 Pkw, 8.000 Motorräder, 9.290 Lkw und 190 Busse zugelassen.

Zum Landkreis Nordwestmecklenburg zählen die Gemeinden Alt Meteln, Bad Kleinen, Barnekow, Benz, Bernstorf, Bibow, Blankenberg, Blowatz, Bobitz, Boiensdorf, Boltenhagen, Brüsewitz, Carlow, Cramonshagen, Dalberg-Wendelstorf, Damshagen, Dassow, Dechow, Dorf Mecklenburg, Dragun, Dümmer, Gadebusch, Glasin, Gottesgabe, Grambow, Grevesmühlen, Grieben, Groß Molzahn, Groß Siemz, Groß Stieten, ... alle anzeigenGägelow, Hohen Viecheln, Hohenkirchen, Holdorf, Hornstorf, Insel Poel, Jesendorf, Kalkhorst, Klein Rogahn, Klein Trebbow, Klütz, Kneese, Krembz, Krusenhagen, Königsfeld, Lübberstorf, Lübow, Lübstorf, Lüdersdorf, Lützow, Menzendorf, Metelsdorf, Mühlen Eichsen, Neuburg, Neukloster, Niendorf, Passee, Perlin, Pingelshagen, Pokrent, Rehna, Rieps, Roduchelstorf, Roggendorf, Roggenstorf, Rögnitz, Rüting, Schildetal, Schlagsdorf, Schossin, Schönberg, Seehof, Selmsdorf, Stepenitztal, Stralendorf, Testorf-Steinfort, Thandorf, Upahl, Utecht, Veelböken, Ventschow, Warin, Warnow, Wedendorfersee, Wismar, Wittenförden, Zickhusen, Zierow, Zurow, Zülow und Züsow. weniger anzeigen

Im Norden ragt der Landkreis Nordwestmecklenburg bis an die Ostsee, während er im Westen von der früheren innerdeutschen Grenze – heute nur noch die Grenze zum Bundesland Schleswig-Holstein und im nördlichen Teil befindet sich dort die Hansestadt Lübeck – begrenzt wird. Die Insel Poel ist auch Teil des Landkreises, der im Südosten bis an die Stadt Schwerin reicht. Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Hansestadt Wismar, der einwohnerstärksten Stadt, deren Seehafen eine Logistikdrehscheibe ist.

In Wismar startet die Autobahn A14 Richtung Schwerin, die wenige Kilometer südlich am Autobahnkreuz Wismar auf die, den Landkreis querende, Autobahn A20 (auch als Küstenautobahn oder Ostseeautobahn bekannt, Bad Segeberg – Gramzow, Landkreis Uckermark) stößt.

Im Nordosten der Hochschulstadt Wismar befindet sich der Flugplatz Wismar mit seiner Graspiste. Aus dem östlichen Kreisgebiet ist der Rostock Airport in Laage (Landkreis Rostock) der nächstgelegene Flughafen, der jedoch nur über ein begrenztes Flugangebot verfügt. Der nächste Flughafen ist ansonsten in Hamburg.

Der Landkreis wird nur von wenigen Fernzügen bedient, der Schwerpunkt liegt im Regionalverkehr, wobei darunter auch Verbindungen in weiter entfernte Städte wie Berlin oder Hamburg sind. Drehkreuz für den Bahnverkehr in der Region ist der Bahnhof Bad Kleinen, nördlich des Schweriner See. Der öffentliche Personennahverkehr mit Bussen wird von der NAHBUS Nordwestmecklenburg sichergestellt.

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Täglich pendeln etwa 10.080 Bürger in den Landkreis Nordwestmecklenburg, ca. 25.550 Menschen verlassen den Landkreis Nordwestmecklenburg jeden Tag für die Arbeit. Im Bereich Landkreis Nordwestmecklenburg gibt es zahlreiche Gefahrenstellen und es passieren regelmäßig Unfälle. Es gab auf den ungefähr 1.452,3 Kilometern Straße im Landkreis Nordwestmecklenburg (davon 94 km Autobahn, 191 km Bundesstraße, 354 km Landstraße, 381 km Kreisstraße und 432,3 Kilometern Gemeindestraße) im Jahr 2018 insgesamt 8 Verkehrstote und 539 Verletzte. Das sind 3,43 Verletzte pro 1000 Einwohner. Bundesweit gesehen beträgt der Durchschnitt 3,71, Landkreis Nordwestmecklenburg befindet sich also im Mittelfeld in der Verkehrsunfall Statistik. Wenn es zu einem Unfall kam, bei denen ein Personenschaden entstand, waren primär Fußgänger (3%), Radfahrer (15%), Motorrad/Mofa (8%), Pkw (67%), Lkw (7%) bzw. Bus (1%) involviert.

Gefahrenstellen in der Region Landkreis Nordwestmecklenburg

Aktuell wird im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern von ca. 3 gefährlichen Stellen auf den Straßen berichtet. Das Haupt-Risiko tritt hier in der Regel für sonstige Verkerhrsteilnehmer und Fußgänger auf. Insbesondere Fehlverhalten der Fahrer ist immer wieder Auslöser von möglichen Unfällen in diesem Bereich. Besonders viele Meldungen bzw. Kommentare zu Gefahrenstellen im Landkreis Nordwestmecklenburg, nämlich 0, gibt es rund um B104 (23923 Schönberg), Johann-Stelling-Straße 22D (19205 ) und B105 (23936 Grevesmühlen). Bitte passen Sie Sie an allen Gefahrenstellen im Landkreis Nordwestmecklenburg besonders auf, hier sind möglicherweise Unfällen zu befürchten.

Weiterführende Links

Polizei Wismar
Mecklenburg-Vorpommern Landesamt für Strassenbau und Verkehr
Ostsee Zeitung
LN-Online
Antenne MV
NDR1 Radio MV
NDR Fernsehen Mecklenburg-Vorpommern

Twitter Feed Polizei