Landkreis Sonneberg

Gefahrenstellen und Unfälle im Landkreis Sonneberg (Thüringen)

Der Landkreis Sonneberg liegt im Bundesland Thüringen. Auf 56.400 Einwohner kommen hier etwa 34.770 Pkw, 3.030 Motorräder, 2.860 Lkw und 60 Busse.

Zum Landkreis Sonneberg zählen die Gemeinden Bachfeld, Frankenblick, Föritztal, Goldisthal, Katzhütte, Lauscha, Neuhaus am Rennweg, Schalkau, Sonneberg und Steinach.

Im Süden wie auch größtenteils im Westen und Osten wird der Landkreis Sonneberg vom Bundesland Bayern begrenzt. Auf der anderen Seite der westlichen Landesgrenze liegt der Landkreis Coburg. Das Landratsamt befindet sich in Sonneberg, der mit weitem Abstand einwohnerstärksten Stadt.

Der kleine Landkreis verfügt über keinen direkten Autobahnanschluss. Nächste Autobahn ist die, teilweise nur wenige Kilometer westlich des Kreisgebietes verlaufende, A73 (Suhl - Nürnberg).

Im Landkreis Sonneberg gibt es keinen Flugplatz oder Flughafen. Die nächsten Flughäfen sind im Norden der Flughafen Erfurt-Weimar in der Landeshauptstadt Erfurt und Richtung Süden der Airport Nürnberg. Beide sind, je nach Ausgangspunkt, ca. 100 bis 120 km entfernt, das größere Flugverbindungsangebot hat der Letztgenannte.

An den Bahnhöfen im Kreisgebiet halten ausschließlich Züge des Regionalverkehrs. Insbesondere Sonneberg (Thür) Hauptbahnhof hat als Drehkreuz eine wichtige Funktion für die Region.

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Pro Tag werden im Landkreis Sonneberg etwa 7.420 Einpendler und 9.250 Auspendler verzeichnet. Im Landkreis Sonneberg liegen viele gefährliche Stellen und es passieren regelmäßig Verkehrs-Unfälle. Auf dem Straßennetz im Landkreis Sonneberg, das rund 446,5 Kilometer hat (davon 0 km Autobahn, 56 km Bundesstraße, 118 km Landstraße, 100 km Kreisstraße und 172,5 Kilometern Gemeindestraße), gab es im Jahr 2018 insgesamt 0 Verkehrstote und 184 Verletzte. Pro 1000 Einwohner sind dies 3,26 Verletzte. In der Statistik der Unfälle landet Landkreis Sonneberg deutschlandweit, wo der Durchschnitt 3,71 zählt, unterhalb des Mittelwertes. Fußgänger (6%), Radfahrer (11%), Motorrad/Mofa (11%), Pkw (67%), Lkw (6%), Bus (0%) sind diejenigen Verkehrsteilnehmer, die bei Unfällen mit Personenschaden überwiegend betroffen waren.

Gefahrenstellen in der Region Landkreis Sonneberg

Gefährliche Situationen gibt es im Landkreis Sonneberg in Thüringen regelmäßig, gegenwärtig werden von dort 2 Gefahrenstellen gemeldet. Vorwiegend Mofa / Motorradfahrer und Fußgänger sollten hier Acht geben und vorsichtig fahren. Wesentlicher Grund für auftretende Gefahren auf und an der Straße ist Fehlverhalten der Fahrer. Die meisten Meldungen / Kommentare zu Gefahrenstellen im Landkreis Sonneberg, aktuell 3, gibt es in der Nähe von Julius-Heß-Straße 11 (96515 Sonneberg) und Bahnhofstraße (96524 Föritztal). Besonders umsichtige Fahrweise ist rund um alle Gefahrenstellen im Landkreis Sonneberg essenziell, dort sind Unfälle möglich.

Weiterführende Links

Polizei Sonneberg (Landespolizeiinspektion Saalfeld)
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
inSüdthüringen.de (Suhler Verlagsgesellschaft)
Thüringische Landeszeitung
LandesWelle Thüringen
Antenne Thüringen
MDR Thüringen

Twitter Feed Polizei