Vogelsbergkreis

Gefahrenstellen und Unfälle im Vogelsbergkreis (Hessen)

Im Bundesland Hessen liegt der Vogelsbergkreis, er ist dem Regierungsbezirk Giessen zugeordnet. Es leben dort ungefähr 106.500 Einwohner, ca. 70.910 Pkw, 7.770 Motorräder, 4.290 Lkw und 140 Busse sind vor Ort registriert.

Zum Vogelsbergkreis zählen die Gemeinden Alsfeld, Antrifttal, Feldatal, Freiensteinau, Gemünden (Felda), Grebenau, Grebenhain, Herbstein, Homberg (Ohm), Kirtorf, Lauterbach (Hessen), Lautertal (Vogelsberg), Mücke, Romrod, Schlitz, Schotten, Schwalmtal, Ulrichstein und Wartenberg.

Der Landkreis Vogelsbergkreis befindet sich zwischen Kassel und Frankfurt am Main, östlich von Gießen. Die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in Lauterbach, einige Ämter sind jedoch auch in Alsfeld, der anwohnerstärksten Stadt im Kreisgebiet.

Die Autobahn A5 (Hattenbacher Dreieck - Frankfurt am Main – Weil am Rhein bzw. Basel / Schweiz) durchquert den Landkreis und trifft wenige Kilometer nordöstlich am Hattenbacher Dreieck bei Niederaula (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) auf die A7 (Flensburg – Füssen), die wiederum teilweise nur wenige hundert Meter entfernt parallel zur östlichen Kreisgrenze verläuft.

Am nordöstlichen Stadtrand der Kreisstadt liegt der Flugplatz Lauterbach, der mit seiner Grasbahn für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleicht sowie kleinere Motorflugzeuge und Hubschrauber geeignet ist.  Der nächste Flughafen mit Linienflugbetrieb ist der größte deutsche Flughafen in Frankfurt am Main.

Der nächstgelegene Bahnhof mit Anschluss an den Fernverkehr ist Fulda, rund 15 km östlich des Kreises und zentral in Deutschland gelegen. An den noch existierenden Bahnhöfen im Kreisgebiet wie Alsfeld oder Lauterbach verkehrt die sogenannte Vogelsbergbahn bzw. Hessische Landesbahn von Gießen nach Fulda.

Verkehr, Infrastruktur, Unfälle und Unfallursachen

Täglich pendeln etwa 8.620 Bürger in den Vogelsbergkreis, ca. 17.940 Menschen verlassen den Vogelsbergkreis jeden Tag für die Arbeit. Unfälle und gefährliche Vorkommnisse auf den Straßen im Vogelsbergkreis treten an verschiedenen Gefahrenstellen immer wieder auf. Auf den rund 1.554,7 Kilometern Straße im Vogelsbergkreis (davon 41 km Autobahn, 149 km Bundesstraße, 522 km Landstraße, 300 km Kreisstraße und 542,8 Kilometern Gemeindestraße) kam es im Jahr 2018 zu insgesamt 5 Verkehrstoten und 408 Verletzten. Es ergeben sich damit 3,83 Verletzte pro 1000 Einwohner. Bundesweit misst der Durchschnitt 3,71, damit ist Vogelsbergkreis im mittleren Bereich der Unfallstatistik zu finden. Wenn es zu einem Unfall kam, bei denen ein Personenschaden entstand, waren primär Fußgänger (4%), Radfahrer (4%), Motorrad/Mofa (10%), Pkw (75%), Lkw (7%) bzw. Bus (0%) involviert.

Gefahrenstellen in der Region Vogelsbergkreis

Etwa 8 gefährliche Stellen wurden bislang aus Vogelsbergkreis in Hessen übermittelt. Besonders risikoreich ist es hier für PKW und Fußgänger. Durch Fehlverhalten der Fahrer kommt es hier immer wieder zu Gefahrensituationen im Verkehr. Im Vogelsbergkreis sind die meisten Meldungen / Kommentare zu Gefahrenstellen, aktuell 5, in der Nähe von Schäferstraße (35315 Homberg (Ohm)), Walkmühlenweg 11 (36304 Alsfeld) und Altebergsweg 18 (35327 Ulrichstein). Achtung, fahren Sie rund um alle Gefahrenstellen im Vogelsbergkreis besonders umsichtig, hier kann es möglicherweise zu Verkehrsunfällen kommen.

Weiterführende Links

Polizei Vogelsberg
Hessen Mobil
Oberhessische Zeitung
Alsfelder Allgemeine
Hit Radio FFH
Radio HR1
Hessenschau

Twitter Feed Polizei